Die Katzenflüsterin

Wikis > Katzen-Bücher > Die Katzenflüsterin

Vicky Halls beschreibt in ihrem Buch “Die Katzenflüsterin” in 9 Kapiteln wie eine erfolgreiche Kommunikation zwischen Halter und Katze zu einem vertrauensvollem Miteinander führt. Das Buch ist im KOSMOS Verlag erschienen (ISBN-10: 3440108155 bzw. ISBN-13: 978-3440108154).

Im Buch beschreibt Vicky Halls was es bedeutet, wenn ein Kätzchen einzieht. Sie gibt u.a. Denkanstöße für die Entscheidung, welche Katze passt zu mir. Sie beschreibt verschiedene Katzenpersönlichkeiten und bringt Beispiele aus ihrer Praxis dazu ein.

Anhand von Beispielen beschreibt sie wie Katzen sich verhalten können, wenn sie ängstlich sind. Sie führt auch hier wieder Beispiele aus ihrer Praxis an. Sie geht auch auf das Thema Bach-Blüten für Katzen ein. Mit weiteren Beispielen aus ihrer Praxis beschreibt sie, warum Katzen aggressiv sein oder werden können und welche Maßnahmen sie in diesen speziellen Fällen zusammen mit den Halter ergriffen hat.

Sie beschreibt welche unerwünschten Verhaltensweisen Katzen entwickeln können, wenn sie z.B. komplett unterfordert sind. Auch hier bringt sie Beispiele aus ihrer Praxis. Sie geht auch auf verschiedene Verhaltensauffälligkeiten bei Katzen ein, die psychologische Ursachen haben. Oftmals ist der Halter vollkommen überfordert, weil er nicht weiß, wie er auf die Verhaltenauffälligkeit der Katze reagieren soll.

Im Buch beschäftigt sich Vicky Halls auch mit den Problemen, die auftreten können, wenn z.B. zu viele Katzen in einem Haushalt leben. Katzen können unsauber werden oder werden von anderen Katzen aus dem Haushalt regelrecht gemoppt. Anhand von Beispielen aus ihrer Praxis macht Vicky Halls deutlich, dass nicht immer eitel Sonnenschein herrschen muss, nur, weil der Halter nicht bemerkt, dass die Katzen sich untereinander nicht verstehen.

Die Beziehung des Halters zur Katze, ob eng, distanzierte oder nur einseitig intensiv beleuchtet sie auch und nutzt auch hier wieder Beispiele aus ihrer Praxis.

Ein Kapitel widmet Vicky Halls einen Bereich, der viele Halter immer öfter treffen wird. Die Katzen in der Pflege des Menschen erreichen ein viel höheres Alter als noch vor 20 Jahren. Vicky Halls beschreibt, welche Altersgebrechen bei älteren Katzen auftreten können und wie der Halter damit umgehen kann. Sie zeigt aber, welche Lebensfreude ältere und auch behinderte Katzen – z.B. mit nur noch 3 Beinen – haben können, wenn der Halter sich darauf einstellt.

Der schwerste Teil der Halter-Katze-Beziehung greift Vicky Halls zum Ende des Buches auf. Sie beschreibt, was es für einen Halter bedeutet seine geliebte Katze zu verlieren. Sie macht deutlich, dass es viel Trauerarbeit bedarf, bis der Verlust des Tieres akzeptiert und überwunden ist.

Alles in allem erfährt ein Katzeninteressierte viel über das Wesen der Katze und die Praxiserfahrungen lassen oft eine Verbindung zur eigenen Katze ziehen.

Zur Autorin: Vicky Halls ist einer der bekanntesten und erfahrensten Katzenpsychologinnen und Katzentherapeutinnen in Großbritannien. Sie berät Katzenhalter, die Probleme mit ihren Vierbeinern haben. (Quelle: Buchumschlag “Die Katzenflüsterin“ von Vicky Halls)

Filed under